The Legend of Zelda Ocarina of Time

 

Ich sage es euch gleich vorweg, denn spätestens im Laufe meiner Bewertung werdet ihr anhand meines Schreibstils feststellen, dass es sich bei diesem Game um eines meiner Lieblingsspiele handelt. The Legend of Zelda Ocarina of Time ist meiner Meinung nach eines der besten Zelda Spiele die ich jemals gezockt habe. Alleine grafisch war dieser Teil für den Nintendo 64 schon phänomenal. Außerdem haben wir eine wirklich einfache Handhabung was die Steuerung des Spieles betrifft. Sie ist wirklich wunderbar auf den Controller des Nintendo 64 zugeschnitten. Weiterlesen

Zelda der Manga zu den Spielen

 

Vor geraumer Zeit sind zu einigen Teilen der Zeldareihe Mangas erschienen. Diese zeichnen sich durch schöne Bilder und eine gute Story aus die einen immer wieder mal zum schmunzeln bringt. Sehr schön sind auch die Bonusgeschichten die darin verfasst wurden, wie zum Beispiel zu Majora`s Mask. In der wir erfahren woher diese rätselhafte Maske eigentlich her kommt. Was ich persönlich wiederum sehr schade finde ist das die Geschichten zu den Palästen selber komplett ausgelassen wurde. So trifft Link direkt auf seinen Gegner ohne sich vorher der Gefahr eine Palastes zu stellen. Dennoch sind diese Mangas auf jeden fall empfehlenswert, besonders wenn einfach mal was kleines zum lesen für zwischendurch sucht. Also für alle die mehr zu Zelda auch abseits der Spiele haben wollen und eine kleine Beschäftigung für zwischendurch brauchen kann ich diese Bände einfach empfehlen.

Die Simpsons Barts Nightmare

 

Dieses Spiel ist ein wenig verrückt und bestimmt nicht jedermanns Sache. Aber da ich die Simpsons liebe, fand ich auch dieses Spiel sehr lustig. In diesem Spiel geht es um Bart. Es beginnt damit das ihr eine Straße entlang lauft. Hier kommen euch immer wieder verschiedene Hindernisse entgegen denen ihr ausweichen müsst. Bis euch irgendwann ein Blatt entgegen (eine von Barts Klausuren) weht. Wenn ihr es schafft in dieses Blatt Papier zu laufen kommt ihr in einen Raum mit zwei verschieden farbigen Türen. Jede Türfarbe steht für ein anderes Minigame. Hier werdet ihr dann zum Beispiel in Gozilla verwandelt und müsst angriffe auf euch abwehren oder euch gegen Itchy und Scratchy behaupten. Also eigentlich ein Spiel aus Minigames. Wie schon gesagt ist vielleicht nicht jedermanns Sache ich fand es aber immer sehr lustig.

Tetris & Doctor Mario

 

Tja was soll man zu diesen Spielen sagen. Tetris ist wohl eines der Kultspiele überhaupt mit seiner gar nicht nervigen Musik die aber irgendwie dennoch dazu gehört, denn ohne sie ist es auch nicht richtig Tetris. Was auch immer uns an dem Stapeln von „Bauklötzchen“ begeistert hat tut es auch heute noch. Ich würde sagen so ziemlich jeder Mensch ob Gamer oder nicht kennt die Tetris Melodie und das Spiel. Tetris ist ein tolles Spiel für zwischendurch um vielleicht auch gerade mal etwas ohne Story und langes hin und her zu spielen. Das Prinzip ist ganz einfach Stapel die Steine so das keine Löcher
entstehen um Reihen wieder abzubauen. Der Schwierigkeitsmodus wird dann mit der
zunehmenden Geschwindigkeit in dem die verschieden geformten Steine runter kommen
erhöht. Warum auch immer, aber es ist ein tolles Spiel. Weiterlesen

Donkey Kong Country 2 Diddy`s Kong Quest

 

Den ersten Teil der Donkey Kong Reihe würde ich persönlich noch als Kultspiel einordnen. Den zweiten Teil allerdings nicht mehr unbedingt. In der Story wurde Donkey Kong von Captin K. Rool entführt. So macht sich Diddy (welchen wir schon aus Teil eins kennen) mit Dixie, einer Freundin von ihm auf Donkey zu retten. Dixie erscheint in diesem Spiel das erste Mal. Die Affendame in Pink hat einen Vorteil. Ihre langen blonden Haare, die sie wie einen Propeller einsetzen kann um durch die Lüfte zu schweben. Dies wird
wahrscheinlich die weiblichen Spieler unter uns besonders gefreut haben endlich mal einen weiblichen Charakter spielen. Vom Spielprinzip hat sich hier eigentlich nichts verändert. Nur das ich es unfassbar schwer im Gegensatz zu Teil eins finde. Also spätestens die Welt mit dem Honig und den Bienen oder Wespen hat mich immer geschafft und ich glaube das war erst die dritte oder die vierte. Nein dieses Spiel war nicht gut für meine Nerven. Dennoch für die echten Donkey Kong Fans denke ich ist es ein echtes must have. Für die Spieler die sich mit einem guten Donkey Kong Teil anfreunden können (nämlich dem ersten) würde ich raten dabei zu bleiben.

Studien zum Thema Frauen und zocken

 

Just for fun habe ich mir letztens mal einige Studien durchgelesen zum Thema weibliche Spieler. In diesen konnte ich wirklich Interessante Sachen finden.

Studie 1:

Angeblich mögen Frauen keine Spiele in denen nur Gewalt ohne ein wenig Humor vorkommt. (Ich liebe Silent Hill viel zu lachen haben wir da allerdings nicht)
Außerdem sollen Frauen bei Quicktime Events zum Beispiel schneller aufgeben als Männer das sie laut Aussage der Studie keine Lust haben sich lange mit der Konsole zu beschäftigen und die Tastenkombinationen zu lernen. (Verdammt was mach ich dann bei God of War?)
Des Weiteren mögen Frauen angeblich keine langwierigen Spiele. Lieber Sachen die kurz und knackig sind. (Oh mein Gott, wie habe ich Zelda durchspielen können?) Weiterlesen

Denkanstoß zu Silent Hill 2

Wenn man mich fragt welchen Teil ich am liebsten gespielt habe, sage ich den
zweiten. Er war einfach faszinierend. Von der Story, seinen Charakteren und der
Psyche. Auch heute denke ich noch über bestimmt Zusammenhänge nach. Egal wie
oft ich dieses Spiel spiele ich finde immer was neues. Meine
Lieblingscharaktere sind natürlich wie von vielen die wunderschönen Bubble Head
Nurses. Sie verkörper einfach die Finsternis, das Dunkle, das Böse, das
Verbotene, die Begierde und Erotik in einem. Aber natürlich gehört auch ganz
klar James zu den interessanten Personen. Denn ist nicht er der einzige Spieler
(bis Teil 5) der einen Mord begangen hat? Aber befassen wir uns doch mal eine
wenig mit den Charakteren und der Psyche des Spiels. Weiterlesen