Charaktere zu Silent Hill 3

Heather Mason:

Im dritten Teil von Silent Hill spielt ihr ausnahmsweise mal eine junge Dame mit Namen Heather Mason. Sie ist die Adoptivtochter von Harry Mason. Als Wiedergeburt von Alessa Gillespie tauft Harry sie erst auf den Namen Cheryl Mason, wie auch seine vorangegangene Adoptivtochter hieß. Nachdem dann aber ein Anschlag auf die beiden, durch ein Mitglied des Ordens ausgeführt wurde, weil man dachte das Alessa in Cheryl wiedergeboren sei, zogen sie fort und lebten unter einer neuer Identität.
So kam Cheryl zu den blonden Haaren und dem Namen Heather. Doch die Frage ob Heather nun Alessa oder Cheryl ist bleibt offen. Denn so wirklich nett scheint sie nicht zu sein oder wie kann man es erklären das sie ohne weiteres anfängt auf das was sie sieht zu schießen. Aber kann sie wirklich Alessa sein, denn irgendwie scheint sie dafür doch zu lieb zu sein und zu sehr nach Gerechtigkeit zu suchen.

Harry Mason:

Er ist der Adoptivvater von Heather und war bereits 17 Jahre zuvor mit seiner ersten Adoptivtochter Cheryl in Silent Hill. Sie wollten ihren Urlaub dort verbringen, doch kam dort schon alles anders als es geplant war. Sofern man in Silent Hill 2 das Ufo Ende erreicht kann man auch hier wieder auf Harry treffen. Zu viel möchte ich über Harry an dieser Stelle aber nicht verraten.

Douglas Cartland:

Er ist Privatdetektiv der von Claudia angeheuerte wurde, um die angeblich von Harry Mason vor 17 Jahren entführte Alessa nach Hause zu bringen. Als Douglas mit der rechairche beginnt findet er jedoch einige Ungereimtheiten. Dennoch sucht er weiter und stößt auf Harry und Heather Mason.
Im Einkaufszentrum möchte er diese dann ansprechen um heraus zu finden ob sie Alessa ist oder etwas über sie weiß. Doch Heather verschwindet und lässt ihn stehen, wie auch in der U-Bahn Station. Erst nachdem Douglas sie ganz verstört in der Wohnung mit ihrem Vater vorfindet beginnt sie zu reden. Er bringt Heather nach Silent Hill und trifft im Lakeside Vergnügungspark auf Claudia die er für diese ganzen Geschehnisse mit den Monstern verantwortlich macht. Douglas richtet seine Waffe auf sie doch was passiert kann man nicht sehen. Wie es mit Douglas ausgeht und was aus ihm wird hängt ganz davon ab welches Ende man erreicht.

Claudia Wolf:

Sie war schon als Kind die beste Freundin von Alessa und wurde stark von ihrem Vater misshandelt. Die Freundschaft der beiden Mädchen endete als Alessa als Opfer an den Orden von Dahlia (ihrer Mutter) da gebracht wurde. Durch Dahlias Hilfe wurde Claudia dann eine fanatische Anhängerin des Ordens und erreichte hier eine hohe Position. Sie glaubt das Alessa in Heather wieder geboren wurde und Gott in sich trägt. So lässt sie diese mit Hilfe von falschen Angaben von dem Privatermittler Douglas suchen. Um Gott reifen zu lassen sorgt sie mit verschiedenen Dingen dafür, dass Heather Hass in sich schürt. Dennoch hat sie hier ihre Rechnung ohne Heather gemacht, die die Ansichten von Claudias Paradies (die Alternativwelt von Silent Hill) in Frage stellt. Heather schafft es, denn noch nicht zum Ende gereiften Gott aus ihrem Körper auszuwürgen. Claudia die dies sieht verleibt sich diesen schließlich selbst. Doch was aus ihr wird müsst ihr nun selber heraus finden…

Vincent:

Vincent und Heather laufen sich das erste Mal in der Alternativwelt des Hilltop Centres über den Weg. Von Anfang an besteht er schon darauf nicht mit Claudia in einen Topf geworfen zu werden, die er scheinbar seit ihrer Kindheit kennt, denn er scheint einiges über die Beziehung zwischen Claudia und ihren Vater zu wissen. Dennoch ist es schwierig einzuordnen auf wessen Seite er steht.
Vincent gehört auch wie Claudia dem Orden an. Doch vertreten beide unterschiedliche Ansichten. Er hält es nicht für richtig Gott jetzt auferstehen zu lassen und viele der Anhänger halten ihn für sehr fragwürdig da er sich scheinbar mehr für Geld als für den Glauben interessiert.

Trotz allem hilft Vincent Heather. Auch wenn er sie mit einer Frage mächtig aus der Fassung bringt?
Wie für dich sehen sie alle aus wie Monster?
Nach einigen Sekunden des Zögerns und überlegen sagt er ihr dann das es nur ein Scherz war. Sein Schicksal wird dann kurz vor Ende durch Claudia besiegelt.

Leonard Wolf:

Leonard ist der Vater von Claudia und wohnt genauso wie sie einer hohen Position im Silent Hill Orden inne. Als Claudia noch ein Kind war misshandelte er diese. Aber er schien auch so ein starker Verfechter seiner Meinung bzw. seines Glaubens zu sein und neigte scheinbar schon immer zu Aggressionen und Gewalttaten. So erstach er jemanden in einem religösen Streit. Ob er nur aufgrund seiner Psyche oder auch durch Claudias Nachhelfen ins Brookhaven eingewiesen wurde ist unbekannt. Dennoch scheint es so als wäre er auch hier gewalttätig gewesen. Denn Stanley warnt Heather vor ihm und sagt ihr sie sollte sich vor im in acht nehmen.
Den ersten Kontakt bekommt Heather mit ihm am Telefon. Doch hält er sie für Claudia und beschimpft sie. So stellen die beiden schnell fest das sie einen gemeinsamen Gegner haben der unbedingt gestoppt werden muss. Als Heather ihm dann jedoch begegnet und sie sich unterhalten, stellen sie fest dass sie zu allen anderen Dingen ganz unterschiedliche Ansichten haben. So fühlt sich Leonard betrogen und greift Heather an.

Stanley Coleman:

Dieser war scheinbar Patient im Brookhaven, der absolut in Heather vernarrt zu sein scheint. Denn er hinterlässt ihr überall Puppen und Nachrichten die mit Liebeserklärungen aber auch nützlichen Tipps bespickt sind. In seinen Krankenakten wird er als feige und egoistisch beschrieben, dennoch müsste man sich vor ihm in acht nehmen, denn seine krankhafte Zuneigung zu dieser jungen Frau könnte zu aggressionen führen. Doch frage ich mich woher kennt Stanley Heather und woher weiß er das sie ins Krankenhaus kommen wird?

Der geheimnisvolle Anrufer:

Wenn man sich in der Alternativwelt des Brookhaven Krankenhauses befindet, so wird man ein klingeln in einem Spint wahrnehmen. Öffnet man diesen sieht man ein altes Münztelefon, welches nicht angeschlossen ist. Dennoch befindet sich ein Anrufer auf der anderen Seite der einem furchtbar überdreht zum Geburtstag gratuliert. Doch scheint er auch einen recht aggressiven Unterton zu haben. Im Wechsel kann einem dieser zum 24, 31 oder 38 Geburtstag gratulieren. Dies könnte eine Anspielung auf die Reinkarnationen von Heather sein, je nachdem von wem man ausgeht (Heather 17, Alessa starb mit 14 und Cheryl mit 7 Jahren). Der Anrufer leugnet sowohl Leonard Wolf noch Stanley Coleman zu sein. Allerdings verrät er uns, dass Stanley nun einen neuen Namen trägt (Nummer 7) und sich unter der Erde befindet. Was eine Anspielung auf die Leichenhalle sein könnte, in der sich eine Leiche mit der Nummer 7 befindet.
Doch wer ist dieser geheimnisvolle Anrufer nun? Die Vermutungen liegen trotz allem bei Leonard, Stanley oder Vincent.

Gegner:

Über die verschiedenen Gegner in Silent Hill lässt sich viel sagen. So scheint der erste Gegner auf den man im Spiel trifft (Closer, an seinen zwei großen Keulen statt Händen zu erkennen) einem Gegnertyp aus dem zweiten Teil sehr zu ähneln. Dieser stand für die verdrängte Vergangenheit so lässt das annhemne, dass der Closer die erwachenden Gedanken an Alessa Symbolisiert. Auch der Double Head weißt mit seinen zwei Köpfen (die Hundegestalt) auf die Spaltung von Alessa und Cheryl hin.
Außerdem begegnet man beispielsweise einem Gegner der wie ein Fötus aussieht. Er scheint auf den noch ungeborenen Gott hinzuweisen. Und was ist mit denen die über den Boden rutschen? Lassen sie einen nicht annehmen das Heather panische Angst vor einem sexuellen missbrauch hat?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s