Projekt 52 Games – Thema 03 Natur


Zum Thema Natur fallen einem natürlich unzählige Titel ein. Die meißten allerdings aus dem Genre des Rollenspiels. Somit stammt auch mein Titel aus diesem Genre, denn ich habe mich für das Gameboy Advance Spiel Golden Sun entschieden.

In diesem Game hat man nicht nur eine wunderschöne Landschaft in der man durch Wälder, Berge, Schneegebiete und Wüsten streift, auch wenn die Grafik und Landschaft für eine Handkonsole meiner Meinung nach schon Atemberaubend war. Aber nein in diesem Spiel hat die Natur noch viel größere Auswirkungen.

Man schlüpft in die Rollen von vier Jungen Helden mit den Namen Isaac, Garet, Ivan und Mia. Zu Beginn des Spiels stehen einem jedoch erstmal lediglich Isaac und Garet zur Verfügung. Die anderen beiden muss man sich dann noch im Lauf der Zeit erarbeiten.

Die Welt Weyard in der das Spiel stattfindet wurde vor langer Zeit von der Alchemie beherrscht. Diese hat aber zu Unruhen und Zerstörung geführt, so dass man sich dazu entschied sie mit Hilfe von Juwelen, den sogenannten Elementarsternen zu versiegeln. Doch eine böse Macht versucht die gebannte Alchemie nun zu befreien und sucht hierfür die Elementarleuchttürme auf. Euer Ziel ist es nun genau dies zu verhindern.

Doch seid ihr nicht nur auf eure Muskelkraft angewiesen. So verfügt jeder eurer Charaktere über die Hilfe von Psynergie, die eine Form von Magie darstellt.


Isaac: Er ist ein Venus-Adept und verfügt über die Psynergie des Elementes Erde.

 


Garet: Garet ist ein Mars-Adept der über die Kraft des Feuers verfügt.


Ivan: Dieser junge Mann gehört zu den Jupiter-Adepten und beherrscht den Wind.


Mia: Die einzige Dame der Gruppe ist Merkur-Adeptin und nennt das Wasser ihren Freund.

Die Zuordnung der Planteten und Elemente spielt eine wichtige Rolle, denn auch die Psynergie ist nicht euer einziger Helfer im Kampf gegen das Böse. So werdet ihr schon ziemlich zu Beginn des Spiels auf ein niedliches kleines Wesen, das sich auf der Karte befindet aufmerksam. Es stellt sich euch als Venus-Dschinn vor. (Allerdings ist es von Dschinn zu Dschinn unterschiedlich ob er sich euch freiwillig anschließt oder erst gegen euch antreten möchte). So wird sich dieser kleine Dschinn entsprechend der Zuordnung des Planteten Isaac anschließen und euch im Kampf unterstützen. Bis zum Ende des Spiels könnt ihr so 7 Dschinns für jeden Charakter finden, auch wenn sie manchmal sehr gut versteckt sind.

Somit sprechen wir in diesem Game nicht nur von einer atemberaubenden Landschaft wie ihr seht sondern gehen auf viele Dinge ein die die Natur zu bieten hat. Vordergründig aber natürlich auf die Elemente und das Universum. Falls ihr nun Lust bekommen habt einfach mal wieder ne Runde zu spielen oder das Spiel zu testen wünsch ich euch viel Spaß.

Advertisements

5 Gedanken zu „Projekt 52 Games – Thema 03 Natur

  1. Eine Freundin von mir hat letzens darauf beharrt unbedingt die Advance Version von Golden Sun zu bekommen 🙂 also beim Game bestellen. Die Verkäuferin wollte ihr immer nur das Nintendo DS Spiel andrehen, aber sie hatte dann doch noch Glück, nach einer Stunde Diskussion. Irgendwann im Laufe der nächsten Woche sollte sie es auch bekommen. Ich werde auf jeden Fall einmal gucken ob ich das Spiel nicht auch einmal ausleihen kann 😀

  2. 😉 Ja die netten Verkäufer ^^
    Kann es dir auf jeden Fall nur empfehlen es mal zu testen auch wenn es vielleicht am Anfang ein wenig gewönungsbedürftig ist macht es riesen Spaß wenn man den Bogen erst einmal raus hat 😉

  3. Ein schönes RPG, ja. War mir auf die Dauer aber irgendwie zu eintönig und habs daher nie durchgespielt. Und so stehen Isaac und Konsorten immer noch in der dunklen Höhle rum, in der mich dier Lust verlassen hat ^^

  4. Vielleicht hast du ja noch einmal die Lust es durch zu spielen. Es lohnt sich wirklich.
    Aber ja leider kann es Stellenweise etwas eintönig und langwierig werden 😉

  5. Pingback: [52 Games] Thema 04: Minimalismus » 52 Games » Zockwork Orange

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s