Secret of Mana fürs iPhone

Auch wenn es sich hier nicht um die klassische Konsole als solches handelt, sondern um mein Smartphone, möchte ich heute Sceret of Mana für das iPhone vorstellen.

Als ich letztens den Artikel zum Thema Bärte für das Projekt 52 Games geschrieben habe, habe nach dem einen oder anderen ein wenig recherchiert. Bei dieser Recherche ist mir aufgefallen, dass ich immer wieder über iTunes gestolpert bin. Irgendwann wurde ich neugierig und habe mal geschaut was Secret of Mana mit iTunes zu tun hat. Hier habe ich festgestellt, dass es möglich ist, sich Secret of Mana fürs iPhone runter zu laden. Weiterlesen

Diddy Kong Racing – Spieler freischalten

Im Laufe des Spieles könnt ihr zwei weitere Spieler
freischalten. Das wären T.T. die Uhr und Drumstick den Hahn. Die Uhr bekommt ihr wenn ihr es schafft sie in allen Zeitrennen zu schlagen. Um Drumstick zu bekommen müsst ihr zunächst alles Tophy Races gewinnen. Danach fahrt ihr zum
Wasserfall und überfahrt dort den Frosch mit dem Hahnenkamm.

Star Fox Adventures

Da ich heute mal wieder ein wenig Zeit dazu habe mich um meinen Blog zu kümmern, möchte ich die Gelegenheit am Schopfe packen und ein Spiel vorstellen, dass in meinen Augen einfach super ist.

Da ich bevorzugt Action Adventure Spiele, schaue ich mich natürlich auch immer in dieser Richtung um und habe dies auch in der Vergangenheit getan. Fast jeder kennt noch das Spiel Star Fox, bei dem man den Fuchs Fox McCloud bei seine Weltraum Missionen unterstützt. Hier ging es hauptsächlich darum die Missionen durch das Fliegen seines Raumschiffes zu lösen.

2002 jedoch erschien ein Spiel mit dem Titel Star Fox Adventures, das das letzte Spiel von Rare für den Gamecube darstellt, denn Rare wurde danach von Microsoft aufgekauft. Weiterlesen

Projekt 52 Games – Thema 11 Tiere


Sie sind gestresst? Wollen dem Trubel der Großstadt entfliehen? Mögen es lieber ländlich? Haben ein Herz für Tiere? Dann besuchen Sie uns im Spiel Harvest Moon.

Was passt einfach besser zum Thema Tiere als eine kleine Farm. Harvest Moon auf der Gamecube war mein absoluter Lieblingsteil. Es ist ein sehr liebevoll gestaltetes Spiel in dem ihr (ob männlicher oder weiblicher Charakter) eine Farm erbt. Es geht darum diese wieder zu bestellen und auf Vordermann zu bringen.

Das heißt Felder bestellen und Obst und Gemüse anbauen. Die Ausstattung der Farm verbessern und Obstbäume pflanzen, düngen und bewässern. Die Errungenschaften auf dem Markt verkaufen, verschenken oder selber zum kochen verwenden. Aber nicht nur die Feldfrüchte gehören zu eurer Farm. Nein natürlich auch Tiere. Weiterlesen

Projekt 52 Games – Thema 10 Übernatürliches

Bei dem Wort Übernatürliches denke ich persönlich als erstes an Geister und Dämonen. Dinge die man sich mit dem normalen Verstand oder den Naturwissenschaften nicht erklären kann. Somit schießen mir gleich Schlagwörter wie „Supernatural“ oder „John Sinclair“ in den Kopf. Aber es geht hier ja nicht um Romane, Hörspiele oder TV-Serien.

Also habe ich ein wenig überlegt welches Spiel gut passen könnte und mir ist eine relativ niedliche Geschichte dazu eingefallen. Somit ist mein Spiel der Woche Luigis Mansion.

Im Gegensatz zu allen Super Mario Spielen, geht es hierbei einmal nicht um einen Jump and Run Teil und wir spielen auch nicht Mario. Nein hier ist alles ganz anders. Unser Spieler ist, wie auch schon der Titel erahnen lässt, Luigi. Ausnahmsweise geht es mal darum den verschwundenen Bruder Mario zu suchen der scheinbar in der Klemme sitzt. Weiterlesen

Projekt 52 Games – Thema 05 Prüfung

 

Bei diesem Thema trifft eigentlich kein Spiel besser auf mich zu als Zelda Ocarina of Time. Ich habe dieses Spiel schon unzählige Male durchgespielt, bis ich es mir selber irgendwann als Prüfung auferlegt habe wirklich alles zu machen, denn ich wollte einfach sagen können ich habe wirklich alles gemacht. Ich habe alles aus dem Spiel raus geholt was man raus holen kann.

Prüfungen Definition:
Eine Prüfung misst die erbrachten Leistungen. Weiterlesen

Zelda Ocarina of Time – Endkampf gegen Ganondorf

 

Sobald der Kampf gegen Ganondorf beginnt solltet ihr sehen, dass ihr euch auf einer der vier Eckpunkte aufhaltet. Denn im Laufe des Kampfes wird Ganondorf dafür sorgen dass immer mehr Platten weg fallen, lediglich die Platten in den Ecken bleiben.
Das „Tennisspielchen“ sind wir ja bereits aus dem Kampf gegen Phantomganon gewohnt. Sprich wenn Ganondorf eine Energiekugel in eure Richtung schleudert, schleudert ihr diese mit eurem Schwert zurück. Dieses Spielchen kann mit Pech ein wenig öfter hin und her gehen. Trifft der Energieball dann auf Ganondorf werdet ihr sehen wie dieser geschwächt in der Luft hängt. Nun wird es Zeit einen Lichtpfeil auf ihn zu schießen. Habt ihr dies getan wird Ganondorf zu Boden gehen. Jetzt solltet ihr euer Schwert ziehen und zu ihm rüber springen. Schlagt so lange auf ihn ein bis ihr seht dass er sich wieder erhebt. Dann heißt es schnellstens zurück in eine der Ecken. Nach geraumer Zeit wird Ganondorf seine Strategie ändern und euch nicht nur mit normalen Energiebällen angreifen sondern auch mit einer extra Attacke. Diese könnt ihr nicht mit dem Schwert abwehren. Wenn ihr also seht das Ganondorf einen schwarzen Energieball über seinem Kopf formt solltet ihr diesem ausweichen. Für diesen Kampf solltet ihr euch auch auf jeden Fall ein wenig Zeit und Ruhe nehmen. Falls euch die Pfeile, Energie oder Herzen ausgehen, könnt ihr nach unten springen dort stehen einige Krüge mit denen ihr den Notstand regulieren könnt. Dennoch empfehle ich euch für die Energie ein Elexier mitzunehmen, darauf zu achten das die Pfeile voll sind und die restlichen Flaschen mit Feen zu füllen. Weiterlesen